Engelsgwand - Die Trachtenmacherei

Dirndl von EngelsgwandWir sehen uns in erster Linie nicht nur als Händler sondern als Dirndl Manufaktur, denn angefangen von der Auswahl der Stoffe bis hin zum fertigen Kleid oder den vielen Accessoires wird alles bei uns in eigener Handarbeit gefertigt.

Alle Stücke, die sie bei uns im Onlineshop finden, sind nicht nur von meinem Team und mir selbst hergestellt worden, jedes Teil ist so durch unsere eigenen Hände gegangen, jede Naht selbst gemacht und so können wir ihnen die höchste Qualität bieten. Unsere Dirndl und Trachten sind also zu 100 Prozent Made in Germany. Ausgefallene Stoffe in Kombination mit traditionellen Schnitten, machen unsere Dirndl zu etwas ganz Besonderem.

Aktuell liegt unser Schwerpunkt auf der Kindertrachten Mode und der passenden Umstandskleidung. Wir arbeiten aber immer weiter daran unser Sortiment zu erweitern und für jede Gelegenheit und jeden Anlass, das passende Dirndl für sie bereit zu haben.

 

Unsere Engelsgwand-Werte


 

Verschiedene Dirndlvarianten

Je nach Anlass kann ein Dirndl aus einfarbigem oder bedrucktem Baumwollstoff, Leinen oder aus Seide gefertigt sein. Meist ist es einteilig mit einem entsprechenden Verschluss vorn mittig. Meist bestehen die Verschlüsse aus Reißverschluss, versteckbaren Haken und Ösen, verschiedenartigen Knöpfen oder einer besonderen Schnürung.

Der Reißverschluss kann auch am Rücken oder an der Seite angebracht sein, in der Regel ist dieser aber nicht sichtbar sondern wird im Stoff versteckt. Traditionell hat das Dirndl eine Tasche vorne oder an der Seite eingearbeitet, die unter der Schürze versteckt ist. Dazu wird eine meistens weiße Dirndlbluse getragen. Egal ob mit Puffärmeln oder schmalen Ärmeln, lang- oder kurzärmelig geschnitten. Oft reicht diese nur bis kurz unter die Brust, sowie ein Schultertuch oder ein kurzes Halstuch. Ein Kropfband, auch Würgerband genannt, mit Schmuckanhänger ergänzt oft das traditionelle Dirndl.

Unterschieden werden kann einerseits zwischen einem klassischen Trachtendirndl, einem einteiligen Kleid mit Schürze, auch aus Stoffen mit traditionellen Mustern, und andererseits einem Landhauskleid, das aus grauem oder farbigem Leinen, teilweise mit Ledermieder oder -besatz, gefertigt ist.